Goodbye Lenin!

Abgetaucht

Lenin ist weg. Der letzte Monumentalkopf mit der Denkerstirn und dem entschlossenen Gesichtsausdruck hat jetzt die Innenstadt von Berlin verlassen.
„Bis vor kurzem war er noch da“, sagte ein Wachpolizist – geblieben ist ein knapp drei Meter hoher schwarzer Fleck mit den Umrissen von Wladimir Iljitsch, dessen Haupt als Relief über der Behrenstraße an einer Schwimmhalle hing.

Die Riesenplakette gehörte zum Komplex der sowjetischen Botschaft, die längst die Botschaft der Russischen Föderation ist – Lenin war gewissermaßen das Überbleibsel seiner eigenen vergangenen Epoche.
Man konnte zwar nicht verstehen, weshalb das dunkelbraune Kupfer-Konterfei ausgerechnet an einer Schwimmhalle klebte, aber der Personenkult mit unzähligen Leninbüsten und Anstecknadeln war ein Teil der Geschichte, die heute noch im prächtigen Wappensaal der Botschaft zu besichtigen ist, wiewohl die von Hammer, Sichel und Ährenkranz zusammengehaltenen früheren Sowjetrepubliken längst eigenständige Staaten sind.

Lenins geräuschloser Abgang hat, wie die Botschaft sagte, einen simplen Grund: Das Gebäude in der Behrenstraße wird derzeit innen und außen renoviert, und im Zuge dieser Generalüberholung wurde auch das Leninrelief „von unserem technischen Dienst abmontiert“.
An Lenins war ja in der einstigen DDR-Hauptstadt kein Mangel. Im Eingang zum Russischen Haus in der Friedrichstraße saß er, beherrschte die Leninallee und stand als Kolossalstatue aus rotem Granit auf dem Leninplatz, der heute Platz der Vereinten Nationen heißt. Seit der Revolutionsführer vor 20 Jahren abgebaut wurde, ist Lenin total out, und darum heißt es nun auch an der Behrenstraße: Kopf ab!
Nicht einmal die Russische Botschaft kann sagen, ob er eines Tages wieder die Schwimmhalle bewachen wird.


Quelle:
https://www.tagesspiegel.de/berlin/lenin-koepfe-verschwinden-der-sowjetfuehrer-wacht-nicht-mehr/3815262.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s