Das Erbe der Sowjetunion

6436395081_d6c8cabe70_b

Kavallerie- und Panzertruppenschule in Brandenburg

Nur durch Zufall und durch einen Spontanbesuch lernte ich 2011 die mir bis dato noch unbekannte Kavallerie- und Panzertruppenschule in Brandenburg kennen.
Die ehemalige Militäranlage in der Nähe von Potsdam wurde 1937 erbaut und erstreckt sich auf einer Fläche von über 125 Hektar. Umgerechnet entspricht das einer Gesamtfläche von knapp 160 Fußballfeldern. Nach dem zweiten Weltkrieg nutzte nach ihrer Übernahme die sowjetische Armee das Gelände zu militärischen Zwecken. Seit dem Abzug der Truppen 1992 liegt das riesige Gelände brach.
Zeit hatte ich leider nicht sehr viel, so das ich letztendlich nur den Haupttrakt in Fotos festhalten konnte. (Sofern ich in diesem war, ich war irgendwo da drin…)
Leider trägt nicht nur der natürliche Verfall zum Zustand der Gebäude bei, sondern auch Diebe und Vandalen, die sich nach Herzenslust dort austoben. Alle Gebäude stehen unter Denkmalschutz und sind typisch für die Militärarchitektur der 30er Jahre.

Wie einem Zeitungsbericht zu entnehmen ist, scheint das Gelände jetzt endgültig aufgekauft geworden zu sein:

[…] Nur die Originalbauten aus den 1930er Jahren wie Turm, Casino, Heizhaus, Stabsgebäude und Fähnrichsheim sowie T-förmige Bauten bleiben erhalten, die in den 1970er Jahren von der Sowjetarmee errichteten Plattenbauten hingegen komplett abgerissen, um neuen Angerdörfern Platz zu machen. Über viele Details wie Zuwegung, Tramtrasse, Platzierung der Angerdörfer und vieles mehr werden im Zuge der Entwicklung Wettbewerbe entscheiden. Klar ist nur, dass Anfang 2015 erste Baumaßnahmen geplant sind und die Vermarktung schon läuft. […] Stand 2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s